Sonntag, 13. Mai 2018

Gewinnspiel Gudrun Sjödén Stoffe zu gewinnen und neues aus unserem Garten






































Eigentlich gibt es das ganze Jahr über Arbeit im Garten. Aber nach dem Winter, so ab März, zieht es mich immer besonders in den Garten. Meist starten wir mit dem Zurückschneiden der Sträucher und Blumen. Auch versuche ich recht früh das Unkraut zu jäten. Dann kann es sich nicht so gut ausbreiten und wir provitieren in den kommenden Monaten davon.
Dann überlegen wir welche Pflanzen und Projekte wir in der neuen Saison starten möchten. Meine große Liebe gilt vorallem den Gräsern, Blumen und Stauden. Letztes Jahr habe ich versucht Gemüse zwischen den Blumen zu pflanzen. Wie der Text schon verrät, ist es beim Versuch geblieben. Der Ertrag war einfach zu gering und nach dem Ernten sah die Stelle schnell unschön aus. Auch gehöre ich wohl zu den Gärtnern denen Blumen wichtiger sind als Gemüse.
Einige Blumen habe ich selber gezogen. Wie schon vor kurzem erwähnt, haben wir über dem Winter unseren Keller aufgeräumt und auch meine Gartensachen haben einen festen Platz bekommen. So auch mein Saatgut, das nun schön geordnet im grünen Kästchen aufbewahrt wird. Diejenigen die meinen Blog schon länger verfolgen, haben evtl. das Kästchen wiedererkannt, da es früher als Gewürzregal in der Küche hing.
1_IMG_2218
1_IMG_2225
Auch haben sich meinen geliebte Schubladen, die ich sammle und für alles mögliche verwende, als Setzlingskasten gut bewährt.
Präsentation1
Da ich inzwischen so viele Bilder gemacht habe, werde ich sie wohl in zwei Post zeigen müssen.
Anbei eine Auswahl Bilder aus den letzten zwei Monaten. Sie sind im März-April entstanden.
Präsentation2
Tulpen, Narzissen und Krokusse und vorallem meine geliebte Schachbrett Tulpe, die Fritillaria Meleagris, dürfen in unserem Garten nicht fehlen.
1_IMG_2433
Im Vorgarten haben wir Reihen mit Dichternarzissen und Traubenhyazinthen sowie zwei Fliederbäume gesetzt. In unsere Straße haben sehr viele Häuser im Vorgarten Flieder und dies sieht als Gesamtbild sehr hübsch aus.
Beim Flieder habe ich lange überlegt welche Sorten ich verwenden soll. Ich habe mich für “die schöne aus Moskau” und “Nadeshda” entschieden.
1_IMG_2573
Auch unsere Katze Morle genießt den täglichen Blick aus dem Eßzimmer in den Garten.
1_IMG_2391
IMG_2384
Seitlich am Haus haben wir hauptsächlich Tulpen in Rosatönen gesetzt.
1_Präsentation1
1_IMG_2461
Dieses Jahr neu ist der Weidezaun, der unser Beet vor den Steinen des Weges schützt.
1_IMG_2586
Auch unser Türkranz ist auf Frühling eingestellt.
1_IMG_1661
1_IMG_2822
Im Bild oben stehe ich zwischen unseren Tulpen im Hintergarten. Auch dort habe ich hauptsächlich Tulpen diesmal in verschiedenen Rosa- und Lilatönen gesetzt.
Wie so oft trage ich etwas von meiner Lieblingsmarke Gudrun Sjödén.
Die bestickte Weste Capella habe ich schon letztes Jahr bei meiner Reise nach Stockholm gesehen und mich sofort in sie verliebt. Ich liebe fein und edel bestickte Sachen, die so zeitlos schön sind! 
Die trendige Leggings „Örtagård” im Blumen/Botanic Stil ist super bequem und ideal um im Garten arbeiten zu können.
Das gleiche Motiv meiner Leggings gibt es auch als Stoff bei Gudrun Sjödén zu kaufen.
Damit nun zum GEWINNSPIEL.
Hier könnt Ihr ganz exklusiv jeweils einen halben Meter der folgenden zwei Stoffe gewinnen.
1x „Trädgårdsliv“ aus Leinen.
84807-03-38007
Meterware-,,Tr-dg-rdsliv--aus-Leinen-84807-84807-03-36827
1x „Asparagus“ aus Öko-Baumwolle
Meterware-,,Asparagus--aus--ko-Baumwolle-84805-06d-37124
Meterware-,,Asparagus--aus--ko-Baumwolle-84805-84805-06-36821
Wie Ihr den Stoff gewinnen könnt?
Hinterlasst hier im Kommentarfeld, was ihr gerne aus dem Stoff machen möchtet. Vielleicht wie auf den Beispielbildern etwas für den Garten. Aber auch andere Nähprojekte sind willkommen. Das gleiche Gewinnspiel wird es auch ab dem 14. 5 hier auf meiner Facebook Seite geben. Wer mag kann gerne an beiden Gewinnspielen teilnehmen. Doppelt hält besserSmile
Zum letzten Gewinnspiel im Januar hat mir die liebe Adelheid Bilder geschickt. Sie hat aus ihren Stoffen, die sie damals gewonnen hat, eine Tasche genäht. Diese gibt es als kostenloses Schnittmuster auf dem Bernina Blog.
IMG_4930
IMG_4931
Inzwischen darf auch unsere Katze Morle raus in den Garten und es ist eine große Freude gemeinsam mit ihr im Garten zu sein.
1_IMG_2742
Das Gewinnspiel endet am 22. Mai und bedingt durch die Pfingsfeiertage und die Kindergeburtstage meiner Jungs wird der Gewinner am 25. Mai bekannt gegeben.

Ich bin schon sehr gespannt auf Eure Nähprojekte!
Eure
Fräulein Otten

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    Deine Gartenbilder sind wieder verzaubernd, vor allem auch Deine Nähereien für den Garten. Meine erste Idee ist, auch Kissen für die Terrasse zu nähen. Gestern haben wir mit dem Bau einer Holzbank mit integrierten Kissen auf der Terrasse begonnen. Da fehlen auf jeden Fall noch Kissen!
    Liebe Grüße und einen schönne Sonntag, Muttertag! Maike karen
    maike01(at) gmx.net

    AntwortenLöschen
  2. Uns fehlen tatsächlich auch noch ein paar schöne bunte Kissen für den Garten... Aber aus dem ersten Stoff würde auch ein Rock sicher ganz toll aus. 😍
    Alles Liebe
    Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Die Schachbrettblume liebe ich auch ganz besonders! Am Gewinnspiel würde ich gern teilnehmen, ich würde den Gewinn wohl für eine Seetasche verarbeiten.

    AntwortenLöschen
  4. Liebes Fräulein Otten,
    auch ich bin wieder gerne dabei.
    Immer wieder freue ich mich auf einen neuen Beitrag, besonders über die Bilder.
    Was ich aus dem Stoff nähen würde?
    ein Tischset, eine Tasche oder was zum Anziehen??
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Liebes Fräulein Otten,
    vielen Dank für die tollen, inspirierenden Fotos und das Gewinnspiel. Im Glücksfall würde ich aus dem schönen Stoff ein Kissen für meine geliebte Holzhollywoodschaukel nähen....
    Viele Grüße an den Bodensee
    Cäcilia aus Karlsruhe
    Caecilias.Atelier(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  6. Was für wunderschöne Stoffe!!! So gern würde ich diese gewinnen und daraus Kissen für meinen Balkon nähen...
    liebste Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Das sind sehr schöne Stoffe und wir würden uns freuen, daraus Kissen für den Garten nähen zu können.

    AntwortenLöschen
  8. Die Kleidung und Stoffe von Gudrun Sjöden lieb ich ebenso und sie sind aus meinem Kleiderschrank nicht mehr weg zu denken.
    Nähen würde ich aus den Stoffen vermutlich Sitzkissen für den Garten - auf die Bank oder den Stuhl, aber auch direkt auf den Boden. Deshalb würde die Unterseite vermutlich aus derberen Stoff wie zB Cord genäht werden. Sie sollen ja eine Weile halten und im Sommer sind wir gerne und viel draußen :-)
    Viele Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  9. Oh ja, ein neues Nähprojekt muss her... gerne auch eines was den Garten verschönert... Kissenbezug oder Tischsets oder einen Tischläufer... oder ein Knochenkissen zum relaxen... mir fällt auf jeden Fall etwas ein... also immer mal her mit dem Stoff...��

    AntwortenLöschen
  10. Liebes Fräulein Otten,
    gerne nehme ich am Gewinnspiel teil. Aus diesen hübschen Stoffen würde ich gerne Kissen für die Gartenbank nähen. LG

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, ich würde aus dem "Asparagus" Stoff eine Tasche und vielleicht Kissen für die Terrasse nähen.
    Herzliche Grüße
    Renate W.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Stefanie,
    einen wunderschönen gepflegten Garten hast du. Deine Flohmarktsachen gefallen mir ja besonders gut (weil ich auch liebend gerne nach Schätzen auf Flohmärkten schaue).
    Am allerbesten finde ich, dass du lächelst und so zufrieden ausschaust trotz des schweren Schicksalschlags.
    Alles Liebe!
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  13. Die Kissen sind ja echt toll, die machen richtig Laune auf draußen und Sommer.

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Stoffe! Unserem Schrebergarten fehlen noch ein paar Aufbewahrungskörbchen. Der Leinenstoff wäre super dafür! Oder als Puppenkleidchen für die selbstgemachten Puppen der Kinder? Das wäre auch schön!

    Liebe Grüsse
    Malwine

    AntwortenLöschen
  15. Liebes Fräulein Otten,

    ich hoffe, ihr schöpft im Garten Kraft! Mich kann unser Garten so zufrieden und ruhig machen, wie kaum etwas anderes!
    Verguckt habe ich mich in den „Trädgårdsliv“... Ich musste schmunzeln, als ich meine Vor-Redner las - auch ich würde den Stoff für unseren Garten und zwar als Kissen für eine alte Bank nehmen. Wir haben sie gerade von einem älteren Herren gekauft, der seinen Garten auflösen muss. Vielleicht haben wir ja noch einmal Glück!!

    Liebe Grüße

    Lea (lea_r_p(at)gmx.net)

    AntwortenLöschen
  16. Liebes Fräulein Otten,

    vielen Dank für die Verlosung! Ich benötige ein neues Kissen für den Liegestuhl. Die Stoffe wären perfekt!

    Liebe Grüße

    Christiane

    chrprobst@aol.com

    AntwortenLöschen
  17. Liebes Fräulein Otten,
    die Stoffe sind wunderschön. Würde sehr gerne ein schönes Kissen für meine Ruhebank zaubern. Daher möchte ich gerne am Gewinnspiel teilnehmen. Vielleicht habe ich ja Glück. Würde mich riesig freuen.
    Herzliche Grüße
    Petra Rössel

    AntwortenLöschen
  18. Hallo!

    das sind ja wunderbare Aufnahmen aus deinem Garten.
    Da steckt viel Liebe drin und motiviert zum nachmachen und kreativ werden und macht Laune.
    Frei nach dem Motto "Wenn jeder das kleinste was ihm obliegt, gewissenhaft und mit Liebe tut, fördert er das Große Ganze am sichersten"

    Aus dem wunderbaren Leinenstoff würde ich mir ein Kissen für mein Bett nähen. Mann kann ja nie genug Kissen haben, das ist so gemütlich.

    Ganz liebe Grüße von deiner Töpfer- und Gärtnerfreundin Claudia
    PS: hoffentlich war der Hagel nicht so dies!!!

    AntwortenLöschen
  19. Wunderschöne Bilder...Alles so liebevoll gestaltet.Ich würde unsere kleinen Mia ( Malterser Hund ) ein rundes,gemütliches Kissen nähen..
    Herzliche Grüße,Andrea

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Fräulein Otten,
    einen Frühlingsgruß verbunden mit
    guten Wünschen und Gedanken für Sie und Ihre Lieben!

    Herzlich Annika

    AntwortenLöschen
  21. Tolle Stoffe, wahrscheinlich würde ich auch eine Tasche nähen.
    Grüße MAJA

    AntwortenLöschen
  22. Im letzten November haben wir ein über 100 Jahre altes Schwedenhäuschen in Smaland gekauft: das Haus des ehemaligen Bahnhofsvorstehers von Lönneberga, gebaut aus alten Holzbohlen, gestrichen im schwedischen Falunröd. Eine kleine überdachte weiße Holzveranda ziert den Eingang des Hauses in der Nähe der alten Bahngleise.
    Im Juli und August werden wir unseren ersten Sommer dort verbringen und mein Herzenswusch ist ein kleines Bauprojekt: der Einbau einer Sitzbank in die Eingangsveranda. Dazu wünsche ich mir ein schönes Sitzkissen.
    Der grobe Leinenstoff würde wunderbar zum groben Holz des Hauses passen, die Farben sich harmonisch zum schwedischen Falunröd gesellen.
    Herzliche Grüße und ein fröhliches "Hej da" sendet aus Celle
    Judith

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails